Unsere Schule hat eine Kooperation mit den benachbarten KITAs „Kunterbunt“, „AWO Redderkoppel“ und „St. Johannes“. Weiterhin arbeiten wir mit der Kindertagespflege „Regenbogenkids“ und „Travekü(c)ken“ zusammen. Wir möchten die Kinder mit den unterschiedlichen Einrichtungen möglichst gut auf die Schule vorbereiten.

Daher bieten wir unser Schulmini-Projekt an. Dazu kommen die Kinder der KITAs alle 2 Wochen, jeweils Dienstag und Donnerstag für eine Stunde, in unsere Schule. Durch zwei Fachlehrer unserer Schule werden die Grundlagen für die Fächer Deutsch und Mathematik gelegt.

Die KITA-Gruppen besuchen uns mit der Erzieherin immer von 8.30 – 9.30 Uhr. Die Kinder benötigen für die Schulminis eine Federtasche mit Bleistift, Buntstiften, Radiergummi, Schere und einen Klebestift.

Viele unserer Schulminis lernen hier ihre ersten Mitschüler kennen. Sie bauen im Laufe des Jahres Vertrauen zu den neuen Kindern, Lehrkräften und dem Schulgebäude auf. Somit ist ein erfolgreicher Übergang zwischen KITA und Schule gewährleistet.